Kalte Tage und warmes Zuhause – Tipps für Regen und Schnee!

Auch wenn uns die Sommermonate mit immer neuen Rekorden in Sachen Sonnenstunden verwöhnen und DIE Liedzeile des Augusts oft „36 Grad und es wird heißer“ ist. Ab Oktober werden nicht nur die Tage kürzer. „Der Winter naht“ ist vielleicht zu dieser Zeit des Jahres noch ein wenig übertrieben, aber die größte Hitze ist ein für alle Mal vorbei.

Doch keine Sorge es gibt ein Freizeitleben abseits von Freibad, Kite-Surfing oder entspannt am Eisbach chillen. Von der Waterkant bis in die Alpen lässt es sich auch in den feuchten, verregneten und stürmischen Monaten herrlich gediegen relaxen und schlicht und ergreifend eine gute Zeit haben.

Zu Hause ist es am schönsten – vor allem wenn uns Petrus und die Wettergötter anständig den Tag oder sogar die Woche versauen wollen. Schlechte Laune? Pustekuchen! In unseren vier Wänden gibt es richtig viel zu tun; packen wir´s an!
 
  • Binge Watching! 2015 Wort des Jahres und für uns eine der tollsten Zeitvertreibe bei schlechtem Wetter – das Binge Watching. Danke Amazon Video und Netflix lässt sich auch ein komplett verregneter Monat ohne Probleme entspannt auf dem Sofa verbringen. Der gute, alte Serienmarathon (liebevoll könnte man diese Tätigkeit natürlich auch Komaglotzen schimpfen) rettet uns vor Langeweile und schlechtem Wetter. DVD-Sammlung war gestern, Streaming-Dienste sind die Gegenwart. Von gruseligen Klassikern (Walking Dead) über fesselnden Neuinterpretationen (Chilling Adventures of Sabrine) bis hin zur schwarzhumorigen 50er-Hommage (The Marvelous Mrs. Maisel) findet sich in den Weiten des Angebots für jeden Geschmack die passende Unterhaltung.
    Aber Vorsicht, Suites“, „Beat“ und „The Man in the High Castle“ warten schon hinterm nächsten Staffel-Finale. Damit es keine viereckigen Augen oder gar Rückenschmerzen vor lauter Entspannung gibt unser gutgemeinter Rat in Sachen Serienkonsum: Auch wenn das Sofa verlockend gemütlich ist, nach einer Staffel aufstehen und mit den Mädels einen Kaffee verlustigen und über die letzte Folge lästern!  
Kaffeeklatsch! Auch wenn das Lieblingscafé guten Kaffee hat, manchmal will man sich einfach nicht nach draußen bewegen. Wenn die beste Freundin nur zwei Straßen weiter wohnt, oder die versammelte Mädelsmeute in Rufweite residiert, dann ist der wohlfeine Nachmittagskaffee die perfekte Alternative an einem verregneten Sonntagnachmittag.
Hier lassen sich die neusten Trends in Sachen Mode und Männer ausgiebig diskutieren, die Pläne für den nächsten Städtetrip lassen sich fix machen (Amsterdam!) und natürlich werden aktuelle Shoppingsünden vorangekündigt. Wer solche Freundinnen hat, der muss nasskaltes Wetter nicht fürchten!
  • Ausschlafen! Der beste Platz des Hauses bei Nieselregen, Nebel oder Schnee? Das wohlig-warme Bettchen. Warum sich vor die Haustüre quälen und mindestens vier Schichten Klamotten um sich packen, nur um kurze Zeit später mies gelaunt und durchgefroren wieder nach Hause zu eilen! Manchmal ist eine anstänige Mütze Schlaf und eine Kuscheldecke genau das richtige Rezept für die dunklen Monate. Es muss ja auch einen Grund haben, warum Bären, Eichhörnchen und Konsorten ihren Winterschlaf halten!  Apropos Kuscheldecke! Hoch im Trend stehen derzeit wohlig-warme Meisterwerke aus flauschiger Wolle. Die Norwegerdecke macht nicht nur auf dem Sofa oder auf der Couch eine gute Figur. Euch ist ab dem 15. Oktober immer kalt und eure Füße erinnern oft an Eiszapfen? Hilfe ist unterwegs! Eine Zusatzdecke macht auf der heimeligen Liegewiese den Place-to-be in deiner Wohnung und richtig warm, cozy und gemütlich ist er auch noch!
Lesen, Lesen, Lesen! Es ist nach wie vor einer der beliebtesten Hobbys und obendrein perfekt für die kühlen und verregneten Monate. Ein gutes Buch, eine Kanne heißer Tee und eine Decke auf der Couch und fertig ist die Ausstattung für einen Lesemarathon. Für Fans echter Bücher und der eigenen Bibliothek im Wohnzimmer gibt es aktuellen Grund zur Freude! Das Buch erlebt derzeit seinen gefühlt einhundertsten Frühling! Waren in den letzten Jahren E-Books und Kindles der letzte Schrei, so sind jetzt Paperbacks und volle Bücherregale wieder trendy. Auch für die ersten Monate des Jahres 2019 sind einige spannende und hochkarätige Bestseller angekündigt und natürlich erfreuen sich auch Klassiker größter Beliebtheit. Der beinahe ewige Clinch zwischen Cersei Lennister und Daenerys Targaryen oder vielleicht doch die Erlebnisse einer gewissen Anastasia Steele? Schmöckerstoff aus fiktiven Landen gibt es genug! Und wenn es nach echtem Leben und interessanten Erfahrungen dürstet: es gibt genügen fesselnde Biographien in diesem Jahr!
Auf die Bücher, fertig, LOS!
  • Wi-Wa-Wellness! Echter Luxus in den eigenen vier Wänden gefällig? Ein entspanntes Wellness-Programm im eigenen Zuhause kostet kein Vermögen und schafft auch bei schlechtem Wetter himmlische Entspannung und richtig gute Laune. Unser Traumtagesplan für einen waschechten Wellness-Tag.

    - Ausschlafen und den Akku vollkommen auffüllen.

    - Salz- oder Zuckerpeeling in der Wanne oder Dusche! So kostbar wie echtes Gold in Sachen Hautpflege. Mit diesem einfachen Peeling regenerierst Du Deine Haut und tust deinem Körper etwas Feines!
    - Smart-Phone, Ade! Gönn dir den kompletten Tag über eine handy-freie Zeit! Echter Luxus ist es, nicht zurückzurufen und auch nicht auf jede Nachricht zu antworten!
    - Augenmaske für den frische Look. Ob fertig aus der Parfumerie oder DIY mit Magerquark und Konsorten! Gönn Dir und Deinen Augen richtig feine Entspannugn und lass es dir mit einer Custom Augenmaske gut gehen.
    - Schönheit von innen! Ob Smoothie oder Super-Food, gönn Dir einen richtig gesunden Snack, der obendrauf noch richtig gut schmeckt!
  • Instagramisieren! Entdecke neue Trends auf Insta oder vielleicht auch Pinterest. An verregneten Tagen hat man endlich die nötige Zeit sich neuen Hashtags und Trends zu widmen. Was ist gerade trendy in Sachen Deko, Accessoires und natürlich auch in Sachen Hairstyling! Online-Weiterbildung hat noch niemandem geschadet ;)

 
  • Kreativ sein! Unsere Lieblingsdreibuchstaben? DIY! Wenn draußen schlechtes Wetter regiert, dann sind kleine aber feine Schätze aus eigener Fertigung genau das Richtige! Nicht nur, dass unsere Bude in neuem Glanz erstrahlt, wir bleiben direkt dran an den Trends und haben nebenbei das passende Material für unseren eigenen Insta-Feed (Tipp Nummer 6 lässt grüßen!).
  • Einfach mal entspannen! Keine weitere Aufgabe und kein Tipp für bessere Freizeit. Einfach mal nix tun. Eine halbe Stunde Fünfe gerade sein und den Herrgott einen guten Mann sein lassen. Nach einer solchen Auszeit hat man wieder den nötigen Schub, für alle weiteren Abenteuer! Egal ob das Wetter jetzt gut oder verregnet ist!