Die Vorteile von Massivholz-Möbeln

Was ist eigentlich Massivholz?

Bevor wir uns falsch verstehen. Massivholzmöbel werden nicht einfach aus dem nächstbesten Baumstamm zusammengezimmert! Und natürlich ist es auch kein Möbel aus Massivholz, wenn die letzten Reste Sägemehl mit Klebstoff zusammengemischt werden.
Dort wo Massivholz draufsteht, ist Holz drinnen. Und das zu einem überwältigenden Teil. Damit es keinen Etikettenschwindel gibt, regelt eine strenge Industrienorm, welches Produkt als Massivholz-Möbel verkauft werden darf.


Unter der klangvollen Bezeichnung DIN 68871 steht geschrieben, dass Möbel lediglich dann als Massiv-Holzmöbel angeboten werden dürfen, wenn diese in sämtlichen Teilen außer der Rückwand und den Schubladenböden aus massivem Holz hergestellt sind und NICHT furniert sind.
Steht bei einem Bett als Material beispielsweise „Eiche massiv“, so muss dieses Möbelstück aus gewachsenem Holz oder aus geleimten Holzteilen (massive Leimholzplatten) zusammengebaut sein. Neben der Bezeichnung Möbel aus Massivholz wird oft auch Voll-Holzmöbel verwendet.

Massivholz ist somit ein echter Qualitätsbegriff und diese Qualität wird in Deutschland mit einer strengen Norm hochgehalten!
 

Die Vorteile von Massivholz


„Never change a winning team!”, oder mit anderen Worten: “Immer beim Erfolgsrezept bleiben!“. In Sachen Möbelschreinerei ist das Material aus dem Möbelträume sind über Jahrhunderte gleichgeblieben: Holz!

Der Möbelrohstoff Nummer Eins wird seit Beginn der Möbelherstellung dazu genutzt um Betten, Tische und Stühle in die passende Form zu bringen. Das natürliche und nachwachsende Material bietet erhebliche Vorteile gegenüber Kunststoffen und zeichnet sich nicht nur durch die atemberaubende Optik aus.
Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Vorteile von Möbel aus Massivholz.
 

Massivholz ist robust und langlebig

Einer der größten Vorteile des natürlichen Materials ist seine beinahe sprichwörtliche Langlebigkeit. Ein Möbel aus Massivholz ist ein treuer Begleiter. Holz ist dank seiner natürlichen Eigenschaften ein hervorragendes Material für Möbel und Gebrauchsgegenstände. Es ist robust und stoßfest. Es ist bei der richtigen Nachbehandlung weder wasserscheu, noch besonders empfindlich gegenüber Kratzern.

Man muss sich nur einmal alte Antiquitäten ansehen. Der ein oder andere Schrank hat bereits 200 Jahre auf dem Buckel! Und doch glänzt die Oberfläche des kleinen Schmuckstücks immer noch wie am ersten Tag!
 
Mit einer entsprechenden Pflege bleibt ein Möbel aus Massivholz über sehr lange Zeit eine echte Zierde für Deine Räume. Ein weiteres Plus der wunderbaren Oberfläche. Kleine Kratzer und „Schürfwunden“ machen das Möbelstück interessant und verleihen einen echten Einzelstück-Charakter! Shabby-chic ist nicht seit gestern ein absoluter Trend – und ein Massivholzmöbel von heute ist das shabby-chic-it-piece von morgen!

Keine Sorge vor dem „Holzwurm“! Auch wenn Holz arbeitet, es ist wohl eines der stabilsten Materialien, die man sich so vorstellen kann. Man betrachte nur einen Dachstuhl bei Sturm in Orkanstärke! Auch wenn es kracht, scheppert und das Holz hier und dort knackt. Das Material ist von Natur aus flexibel und arbeitet äußere „Randumstände“ mit einer Engelsgeduld ab.
 

Massivholzmöbel sind gut fürs Raumklima

Wir Menschen sind bekanntlich sehr nahe an der Natur gebaut und mit beiden Füßen mit dem Wald verwurzelt. Ein Waldspaziergang ist beispielsweise ein kostenloses Wellness-Programm für die Nerven.

Die holzigen Oberflächen von Möbel aus Massivholz sind Wellness im kleinen Kreise. Es gibt einen wissenschaftlich bewiesenen Zusammenhang zwischen einem ausgeglichenen Wohlbefinden und massiven Holzmöbeln.

Man muss nur einmal über einen massiven Holztisch streicheln und diese sagenhafte Oberfläche mit den eigenen Fingerspitzen entdecken. Dieses Gefühl von Heimat und Geborgenheit bringt einen beruhigenden Touch in unsere heimischen vier Wände.

Eine ziemlich wichtige und absolut natürliche Eigenschaft von Massivholz ist der „eingebaute Wasserspeicher“. Der lebende Rohstoff entzieht der Raumluft überschüssige und überflüssige Luftfeuchtigkeit und speichert diese.

Geht es mit der Raum-Luftfeuchtigkeit später wieder bergab, so öffnet das Massivholz seine Poren und gibt die gespeicherte Luftfeuchtigkeit an die umgebende Raumluft ab. Vor allem im Schlafzimmer ist diese Eigenschaft ein absoluter Knaller! Durch diesen natürlichen Kniff verbessert ein Möbel aus Massivholz messbar das Raumklima!
 

Einzigartig und bezaubernd – der Look von Massivholz

Die größte Stärke des natürlichen Materials liegt wohl in der Optik! In ganz einfachen Worten: „Holz ist wunderschön!“.
Die detaillierten Holzoberflächen halten den Blick gefangen und schaffen einen sowohl rustikalen als auch lebendigen Charakter in den heimischen vier Wänden!

Jedes Stückchen Holz ist anders. Kein Baum gleicht dem nächsten und deshalb ist auch kein Möbel wie das nächste. Der Wechsel zwischen hellen und dunklen Akzenten auf der Oberfläche, feine Jahreslinien unterbrochen von Ästen und Baumkanten. Dazu verschiedene Lacke und Wachse und fertig ist ein charakterstarkes und filigranes Möbelstück!

Einem Stück Holz sieht man seine Geschichte an, die Anzahl an Jahresringen, all das, was während des Wuchses passiert ist und selbst der Ort, an dem der Baum ursprünglich stand, kann man erkennen! Und das Gedächtnis des Holzes endet nicht an dieser Stelle. Als lebendiges Material verändert sich die Oberfläche des Traummöbels über die Jahre! Unsere Möbel wachsen mit uns, sie bilden eine ehrliche und bezaubernde Patina und werden Monat um Monat, Jahr um Jahr schöner!
 

Natürlich und nachhaltig – ein Stück Natur!

Massivholzmöbel sind auf ihre ganz individuelle Art und Weise absolut nachhaltig.
Das Material ist überdurchschnittlich haltbar! Während günstige Fertigungsstoffe brechen, ermüden oder unter „erschwerten“ Bedingungen die Segel streichen; Möbel aus Massivholz bleiben über die Jahre wunderschöne Zierstücke für unser Zuhause.
Ein wenig Pflege, ab und zu die passende Möbelpolitur (hierbei am besten direkt beim Kauf nachfragen, wie das neue Lieblingsmöbel gepflegt werden möchte) und wir haben jahrelang etwas zu bestaunen.
Nehmen wir einen Esstisch aus Massivholz. Selbst umgestürzte Rotweingläser, Kratzer und Riefen oder eine unanständige Delle können unserem Esstisch aus Massivholz nichts anhaben. Mit feinem Schleifpapier, Leinöl/Wachs und ein wenig handwerklichem Geschick sieht der Tisch auch nach Jahren der Nutzung innerhalb kürzester Zeit wieder aus wie neu.
Dinge über lange Zeit zu nutzen ist einfach nachhaltiger, als billig einzukaufen und sofort wieder wegzuwerfen! Möbel aus Massivholz helfen dabei ein klein wenig nachhaltiger zu wohnen!


Das klassische Material Holz überzeugt nicht nur mit der bezaubernden Optik und einem beispiellosen Gefühl unter den Fingerspitzen, es hat das ein oder andere unerwartete Feature unter der Haube!